Unternehmerdelegation zur PNAA-Conference 2019 in Seattle

Auch 2019 organisiert Niedersachsen Aviation wieder die beliebte Delegationsreise ins weltweit größte Luftfahrtcluster. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.


Datum: 10.02.2019 bis 15.02.2019

Ort: Seattle


Boeing Dreamliner vor Mount Rainier in Seattle // Bild: ©Niedersachsen Aviation

Die USA sind in der Luftfahrtindustrie weltweit führend. Die über 1.700 US-Flugzeug-, Triebwerks- und Teilefertigungsunternehmen erarbeiten einen durchschnittlichen jährlichen Umsatz von rund 212 Mrd. USD. Für die deutsche Luftfahrtzulieferindustrie sind die USA der wichtigste Markt außerhalb Europas. Aus vertrieblicher Perspektive sowie als maßgeblicher Technologiestandort bzw. als Beschaffungsmarkt oder Produktionsstandort zählen die USA zu den wichtigsten Zielregionen. Deutschland gehört bereits heute zu den fünf wichtigsten Zulieferern der US-Luftfahrtindustrie.

2017 wurden neue Aufträge im Wert von 247,4 Mrd. USD von amerikanischen Unternehmen eingeworben. Schätzungen zufolge wird sich dieser Trend im Jahr 2018 fortsetzen. Insbesondere der zivile Luftfahrsektor soll in den kommenden Jahren stetig wachsen.

Kernelement der Unternehmerreise ist der Besuch der jährlich stattfindenden Konferenz, die unser Partnernetzwerk organisiert, die Pacific Northwest Aerospace Alliance (PNAA). Die PNAA-Conference ist eine der größten Zulieferkonferenzen der Vereinigten Staaten. Führende Vertreter von OEMs sowie Zulieferern geben einen einzigartigen Einblick in die nordamerikanische Luftfahrtzulieferindustrie. 2019 stehen die neuesten Entwicklungen zur Steigerung von Produktivität und Effizienz im Fokus.

Niedersachsen Aviation verfügt über exzellente Kontakte in das weltgrößte Luftfahrtcluster in Seattle. Bereits seit 2009 organisieren sie regelmäßig Unternehmerreisen in die Region. Nach den sehr guten Ergebnissen mit der europäischen Delegation ist die Teilnahme wieder allen Unternehmen aus den EACP-Partnerclustern möglich.

Zielgruppe

Die Delegation richtet sich an Unternehmen, die einen umfangreichen Überblick über den nordamerikanischen Markt und entsprechenden Kontakte zu US-Unternehmen erhalten möchten. Die Delegation setzt sich zusammen aus mehr als 20 Unternehmen aus Deutschland und Europa. Daher ist die Reise auch idela zum Netzwerken untereinander geeignet.

In den folgenden Segmenten bestehen gute Marktchancen:

  • Flugzeugbau und -konstruktion
  • Luftfahrtzulieferindustrie, insbesondere Strukturbau / Leichtbau, Kabine / Innenausstattung, elektrische und hydraulische Systeme, Triebwerke
  • Forschung und Entwicklung
  • Herstellung von Maschinen- und Anlagen / Produktionstechnik
  • Automatisierung / Industrie 4.0

Ihre Vorteile einer Teilnahme

Teilnehmer der Delegation steht exklusiv die Teilnahme am Internationalen Empfang und am European Business Breakfast offen. Die Listung im offiziellen Konferenz-Katalog und in der Delegationsbroschüre sowie ein gemeinsamer Messestand sorgen zusätzlich für eine hohe Sichtbarkeit.
Die Teilnehmer erhalten einen breiten Zugang zu den regionalen Branchennetzwerken:

  • Umfangreiche Informationen zu Geschäftsmöglichkeiten auf dem US-Markt
  • Networking mit potentiellen Geschäftskontakten, Vertriebspartnern und Entscheidungsträgern des Sektors im Rahmen der größten Branchenkonferenz für Luftfahrtzulieferer an der US-Westküste
  • Präsentation Ihrer Produkte vor Vertretern und Multiplikatoren aus Wirtschaft und Politik
  • Komplette Organisation des Programms
  • Eintrag im Konferenz-Katalog und in der Delegationsbroschüre

Vorläufiges Programm

Sonntag, 10.02.19

  • individuelle Anreise
  • Informelles gemeinsames Abendessen

Montag, 11.02.19

  • Geführte Boeing Tour
  • International Abendempfang

Dienstag, 12.02.19

  • Besuch der PNAA Conference
  • PNAA-Abendveranstaltung „Awards of Excellence Banquet“

Mittwoch, 13.02.19

  • Besuch der PNAA Conference

Donnerstag, 14.02.19

  • Besuch der PNAA Conference
  • vorab terminierte B2B-Einzeltermine

Freitag, 15.02.19

  • Individuelle Termine und Abreise

Die Kosten belaufen sich auf 1.100,- Euro bei Anmeldung bis zum 13. Dezember 2018 (danach 1.250,- Euro). Darin enthalten sind:

  • Teilnahme einer Person an der PNAA Conference 2018
  • Gemeinschaftsstand mit der Möglichkeit Informationsmaterial auszulegen
  • B2B Speeddating
  • Conference Dinner „Awards of Excellence Banquet“
  • Boeing Factory Tour
  • International Welcome Reception
  • European Business Breakfast
  • Delegationsbroschüre
    Nennung im offiziellen Konferenz-Katalog

So melden Sie sich an

  1. Sie registrieren sich für die Unternehmerdelegation über unser Anmeldeformular. Wenn Sie sich bis zum 13. Dezember 2018 anmelden, zahlen Sie nur 1.100,00 Euro – danach 1.250,00 Euro.
  2. Anschließend erhalten Sie von uns eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Wir registrieren Sie für die Konferenz und melden Sie für die von Ihnen ausgewählten Programmpunkte an.
  3. Anreise und Übernachtung erfolgt für jeden Teilnehmer auf eigene Rechnung. Wir empfehlen das Hotel Embassy Suites Seattle North Lynnwood, für das wir aktuell vergünstigte Konditionen angefragt haben – der Registrierungslink folgt.

Ansprechpartner

Bei Fragen oder Anmerkungen melden Sie sich bitte bei

Daniela Richter
Tel. +49 (40) 355 103 411

Über PNAA

Die Pacific Northwest Aerospace Alliance (PNAA) ist ein Netzwerk von mittelständisch geprägten Zulieferern im amerikanischen Nordwesten. Es umfasst Unternehmen aus den US-Bundesstaaten Washington, Oregon und Idaho sowie British Columbia in Kanada, die rund um das Hauptwerk von Boeing in Seattle angesiedelt sind. Seit 2009 pflegt Niedersachsen Aviation intensive Kooperationsbeziehungen in den Nordwesten Amerikas, dem mit 132.500 Beschäftigten und 1.350 Unternehmen weltgrößten zivilen Luftfahrtcluster. Über 100 von ihnen sind in der PNAA organisiert.

www.pnaa.net


Übersicht Aktuelles