Interessensabfrage: Forschungskooperationen und Supply Chain von Embraer

Melden Sie uns Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit.


Im Januar waren mehrere europäische Luftfahrtcluster im Rahmen des Projekts EACP ABROAD zu Besuch in Brasilien und haben Kontakte zu Embraer und anderen lokalen Unternehmen geknüpft. Niedersachsen Aviation und Hamburg Aviation sind als deutsche Vertreter an dem internationalen Projekt beteiligt. Im Dezember bietet das Konsortium eine europäische Delegationsreise in das südamerikanische Land an mit einem Besuch der Brazilian Aerospace Meetings in Sao Jose dos Campos, der wichtigsten brasilianischen Luftfahrtmesse.

Embraer signalisierte großes Interesse an Forschungsprojekten mit deutschen Unternehmen und Forschungsinstituten. Dabei geht es themenoffen um gemeinsame technologische Entwicklungen, die noch nicht die Marktreife erreicht haben (Technology Readyness Level von 3 bis 6).

Niedersachsen Aviation und Hamburg Aviation planen ein gemeinsames Webinar mit dem brasilianischen OEM Embraer. Ein Ansprechpartner aus dem Supply Chain Management wird die Prozesse und Strukturen erläutern und das online-Supplier-Portal vorstellen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Fragen an die Ansprechperson(en) zu richten.

Bitte geben Sie uns einen kurzen Hinweis, falls Sie an einem oder beiden Themen interssiert sind. Wir planen Sie dann für die weiteren Aktivitäten ein.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen, Fragen oder Anregungen!

Kontakt

Daniela Richter
Niedersachsen Aviation
Tel: +49 (40) 355 103 411

Patrick Pulendran
Hamburg Aviation
Tel: +49 (40) 2270 19 809


Übersicht Aktuelles